Kategorien
Politik

OB-Kandidatinnen über Fluglärm

Am 13. September findet in Köln die Kommunalwahl statt. Ich habe allen dreizehn OB-Kandidatinnen zwei Fragen zum Fluglärm gestellt

Kategorien
Lobbyarbeit Politik Wirtschaft

PR-Initiative der Politik

Christoph Klausing, Kölner CDU-Politiker, lädt zu einer Besichtigung des Flughafens Köln-Bonn ein um über die Lärmproblematik zu sprechen. Zentraler Bestandteil der alles andere als neutralen Veranstaltung ist ein Vortrag von Benjamin Heese, Leiter Politik- und Regierungsbeziehungen, zum Thema: „Wirtschaftliche Bedeutung des Köln Bonn Airport für die Region – Erfolge bei der Lärmreduktion zur Entlastung der Bevölkerung“. […]

Kategorien
Gesundheit Politik

Arbeit vs. Gesundheit?

In der aktuellen Ausgabe der Zeit ist ein interessanter Kommentar zu der Frage, warum Politiker trotz bekannter Gesundheitsschäden, die durch Dieselautos hervorgerufen werden, nicht Stellung gegen diese Gefahr beziehen und klare Worte meiden. Gilt das wohl ähnlich auch für die Gefahren, die durch Fluglärm hervorgerufen werden?

Kategorien
Aktiv werden Politik

Petition an Bundestag zu Fluglärm

Die Bürgerinitiative BfU Eddersheim 1975 eV (Mitglied des BBI) hat nach Art.17 & 45c GG, eine Online Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht, zur gesetzlichen Verbesserung des Schutzes vor Fluglärm. Die Initiatoren bitten die Petition bis zum 20.2.2017 durch „Mitzeichnung“ zu unterstützen: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2017/_01/_03/Petition_69224.html P.S.: Die von niehl.de gestartete Petition an Henriette Reker hat mittlerweile knapp 750 […]

Kategorien
Flugrouten Politik

Mehr Lärm: Interview im Kölner Stadtanzeiger

Im Kölner Stadtanzeiger gibt es ein spannendes Interview mit Vertretern der Lärmschutzgemeinschaft Köln-Bonn. Fazit: Es wird mehr geflogen, und ob die im nächsten Jahr stattfindenden Wahlen daran etwas ändern, ist fraglich. Hier gibt es das Interview: http://www.ksta.de/nrw/flughafen-koeln-bonn-ueber-versaeumnisse-des-airports-und-die-hoffnung-auf-die-nrw-wahlen-25171020

Kategorien
Politik

Rekers und Ott über Lärm in Köln

In der heutigen Ausgabe des Kölner Stadtanzeigers gibt es ein Interview mit der Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker und dem Oberbürgermeisterkandidaten Jochen Ott zum Thema „Ruhige Provinzstadt oder bunte Metropole: wie laut darf es sein?“ Gefragt wurden die beiden unter anderem, ob es aus ihrer Sicht notwendig sei, den Nachtflug über Köln einzuschränken. Beide Kandidaten machen ihren […]

Kategorien
Politik

Nachtflug über Köln: Fragen an die KandidatInnen zur Oberbürgermeisterwahl

Es ist Oberbürgermeisterwahl in Köln. Grund genug, die Kandidatinnen und Kandidaten zum Thema Fluglärm zu befragen. Befragt habe ich allerdings nur drei derjenigen: Marcel Hövelmann, Henriette Reker und Jochen Ott. Alle drei bekamen dieselben Fragen. Die Reihenfolge der Antworten der Kandidatin und der Kandidaten ergibt sich aus der Reihenfolge der eingegangenen Antworten. Ich danke den […]

Kategorien
Politik

Bundestagswahlen: Politiker über den Nachtflug

Es ist Wahlkampf, und in ganz Köln hängen mittlerweile die Gesichter derjenigen Politikerinnen und Politiker, die in den Bundestag gewählt werden möchten. Auch wenn Gesundheitsthemen derzeit nicht populär sind, ist es für uns Wähler interessant, wie sich die einzelnen Kanditaten zu solchen Themen äußern. Vor einigen Tagen habe ich alle Direktkandidaten des Bundestagswahlkreises Köln III […]

Kategorien
Politik

Kölner Stadtanzeiger: Initiative gegen Minister

In seiner heutigen Ausgabe berichtet der Kölner Stadtanzeiger über den Ärger der Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln-Bonn über das NRW-Verkehrsministerium. Dieses hat als Stellungnahme auf die aktuelle Mainzer Studie über die Auswirkungen des nächtlichen Fluglärms auf die Gesundheit eine fehlerhafte bzw. abwiegelnde Bewertung vorgenommen. So heißt es im Artikel: „Denn in einer Stellungnahme […] hat das Ministerium […]

Kategorien
Allgemeines Politik

Fluglärm: Interview mit Jochen Ott

…so hätte es eigentlich heißen sollen. Am 14. Februar schrieb ich Herrn Ott von der Kölner SPD an und fragte, ob er bereit sei für ein Interview zum Thema „Fluglärm über Köln“. Aus seinem Büro kam auch recht zügig eine positive Antwort. Nachdem ich mit einer Mitarbeiterin von Herrn Ott telefonisch besprochen habe, dass ich […]